Collaboration & Teambuilding: Dezentrales Projektmanagement im Übersetzungsbüro

13:00 - 13:40

Vortrag

Wie können 160 Mitarbeiter im Home-Office gesteuert werden?

Schwerpunkte des Vortrags:

  • Best Practice in Corona-Zeiten
  • Dezentrales Projektmanagement
  • Teambuilding im Home-Office
  • Einsatz von Collaboration-Tools
  • Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Abstract:

Wie stellt man ein Projektmanagement-Team von 160 Personen in wenigen Tagen auf dezentrales Arbeiten um?

In dem Beitrag werden die ergriffenen Maßnahmen erläutert, wie z.B.:

  • Technische Umstellung
  • Teambildung über das Internet
  • Onboarding neuer Teammitglieder
  • Umstellung von Besprechungsstrukturen
  • Ersatz von Kaffeeautomat und Raucherecke
  • Neue Wege der Kundenbindung ohne Kundenbesuche
  • Virtualisierung von Konferenzen
Keywords
  • Change Management
  • Künstliche Intelligenz
  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Strategisches Wissensmanagement
Wolfgang Dr.- Ing. Sturz
Transline Gruppe GmbH
Wolfgang Sturz ist Gründer der Transline Gruppe in Reutlingen. Das Unternehmen mit Standorten in mehreren europäischen Ländern und mittlerweile über 160 fest angestellten Mitarbeitern hat sich auf die Anfertigung von Fachübersetzungen für Industrie und Wirtschaft spezialisiert. Als Ingenieur hat Wolfgang Sturz sich von Anfang an nicht nur auf die Qualität der überwiegend technischen Übersetzungen fokussiert, sondern immer auch auf die vor- und nachgelagerten Prozessschritte, bis hin zum Einsatz von KI für Übersetzung und Qualitätssicherung.