KVP - Kontinuierliche Verbesserung als ganzheitliches und nachhaltiges Konzept

13:00 - 13:40

Vortrag

Schwerpunkte des Vortrags:

  • KVP als Programm, Projekt und Prozess
  • KVP-Kriterien bezogen auf Fokus, Zielsetzung und Umsetzung
  • Benchmark und Abstimmung unterschiedlicher Verbesserungsaktivitäten im Unternehmen
  • Identifikation von Verbesserungslücken und -schwerpunkten

Abstract:

Die ersten KVP-Konzepte gab es in den 30er Jahre. KVP ist bis heute geplant, eingeführt oder in Überarbeitung. Viele Aktivitäten agieren unter dem Begriff KVP – allerdings meist unabhängig und autark voneinander. Folgende Fragen bringen die aktuelle Problematik auf den Punkt:

  • Gibt es einen Überblick zu den Verbesserungsaktivitäten im Unternehmen?
  • Sind die Verbesserungsaktivitäten abgestimmt und entsprechend optimiert?
  • Werden vorhandene Verbesserungsaktivitäten regelmäßig und objektiv beurteilt?

 

Keywords
  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Wissensmanagement
Rainer Prof. Dipl.-Ing. (FH) Göppel
Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme (TMS)
Studium Feinwerktechnik | Projektingenieur bei SCS zu CAQ-Systemen | Projektingenieur im TQM zu Schwerpunktthema Qualitätsmanagement | 23 Jahre Lehraufträge an der Hochschule Ulm (Qualitätsmanagement) und an der Steinbeis Hochschule Berlin (SHB) | seit 1996 selbstständig mit dem Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme (TMS) in Ulm zu Schwerpunktthemen Management und Engineering mit Beratung und Aus- und Weiterbildung